BIO

Biografie

Lisa-Marleen Buchholz ist eine deutsche Jazz Trompeterin, Flügelhornistin und Komponistin, die in Berlin geboren und aufgewachsen ist.  

Im Jahr 2017 begann sie ihr Trompetenstudium am Jazzinstitut Berlin.  Dort erhielt sie Unterricht bei den international renommierten Trompetern Bastian Stein, Sebastian Studnitzky, Dominik Gaus und dem Berliner Philharmonikers Andre Schoch. 

Bereits im ersten Semester ihres Studiums konnte sich die Berliner Trompeterin  einen Platz im  hochangesehenen „Bundesjazzorchester“ sichern.  Als Mitglied dieses Orchesters (in der Besetzung 2018/19) unternahm sie ausgedehnte Tourneen in die USA, Kanada, England, Bosnien & Herzegowina, Albanien, Montenegro und die Niederlande und spielte Konzerte in Zusammenarbeit mit der WDR Big Band, Randy Brecker, Django Bates, Ansgar Striepens, Steffen Schorn, Nils Klein und Jiggs Whigham. Darüber hinaus war sie Teil der Landesjugendjazzorchester Brandenburg, Hamburg und Berlin.

Lisa Buchholz arbeitete bereits mit den verschiedensten Jazz Formationen und Big Bands zusammen, wie z.B. der Gaststätte zum Heißen Hirten oder der JazzBaltica All Star Band in Kooperation mit Nils Landgren.

Doch auch in anderen Genres fühlt sich die junge Trompeterin und Flügelhornistin zuhause. So spielte sie schon Auftritte mit Tom Jones, Revolverheld oder der Band Von wegen Lisbeth“.

 

Derzeit spielt und komponiert sie sowohl für ihr eigenes Trio als auch Sextett. Zudem ist sie ein regelmäßiges Mitglied der Big Band der Deutschen Oper Berlin und der deutschen Erfolgsband AnnenMayKantereit.

Seit 2020 ist sie offizieller „Artist“ des renommierten niederländischen Trompeten- und Flügelhornherstellers „Van Laar“.